Museum im Wittelsbacher Schloss der Stadt Friedberg/ Bay.
 
Startseite
Aktuelle Ausstellung
Neuigkeiten
Museum
Eintrittspreise
Öffnungszeiten
Anfahrt
Schwerpunkte
Uhrensammlung
Ausstellungsarchiv
Museumspädagogik
Kontakt
Impressum
 

AUSGEGRABEN - Archäologie
 am Friedberger Lechrain
29. März bis 30. September 2012

Öffnungszeiten
Di-Fr 14-18 Uhr
Sa, So, Fei, 11-17 Uhr
 
Mo geschlossen

Über Jahrtausende hinweg haben Menschen am Friedberger Lechrain ihre Spuren hinterlassen. Immer wieder wurden seit dem 19. Jahrhundert spektakuläre archäologische Funde gemacht, die Eingang in die großen Sammlungen Deutschlands fanden. In der Ausstellung „Ausgegraben. Archäologie am Friedberger Lechrain" werden sie zum ersten Mal seit ihrer Auffindung wieder zusammengeführt und an ihrem Herkunftsort präsentiert. Zu sehen ist etwa der aufgrund seines Umfangs und handwerklichen Niveaus weit über die Grenzen von Bayern hinaus berühmte bronzezeitliche „Hortfund von Friedberg-Haberskirch", dessen über 30 Schmuckstücke aus Augsburg, Berlin und Sigmaringen entliehen werden.
 
Ein zentrales Thema der Ausstellung sind die vor 40 Jahren begonnenen umfangreichen Ausgrabungen im Süden der Stadt Friedberg. Ihre Ergebnisse gestatten uns einen faszinierenden Rückblick auf die vier Jahrtausende alte Geschichte dieses bevorzugten Siedlungsplatzes.
Hier und auch an zahlreichen anderen Plätzen am Friedberger Lechrain ließen sich erste Siedler schon in der Stein- und Bronzezeit nieder; ihnen folgten Kelten, Römer und Germanen. Sie alle haben ein reiches kulturelles Erbe hinterlassen, das es in der Ausstellung zu entdecken gilt.
Besonders hervorzuheben ist die frühmittelalterliche Adelsnekropole aus Friedberg-Süd mit ihren wertvollen Funden (Archäologische Staatssammlung München), darunter ein in unseren Regionen einzigartiges byzantinisches Brustkreuz aus dem Grab eines etwa sechsjährigen Mädchens.
 
Ein besonderes Augenmerk der Ausstellung gilt Kindern, die über Kinderstationen und spezielle Programme zur aktiven Erkundung der Vergangenheit angeregt werden.
 

 
Leihgeber:
Römisches Museum, Kunstsammlungen und Museen Augsburg
Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte
Archäologische Staatssammlung München
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Fürstlich Hohenzollernsche Sammlungen Sigmaringen
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege Thierhaupten u.a.
 

 

In Kooperation mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege
Mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse Augsburg, Federal-Mogul, Heimatverein Friedberg e.V., Rotary Club Friedberg und der Bayerischen Regiobahn GmbH
 
Rahmenprogramm:
 
Führungen für Klassen aller Schularten nach telefonischer Anmeldung, Tel. 0821-6002-148, Herr Beil
 

Kindernachmittage:
 
Botschaft an die Zukunft (7-10 Jahre)
Freitag, 1. Juni 2012, um 15 Uhr
Freitag, 13. Juli 2012, um 15 Uhr
Freitag, 3. August 2012, um 15 Uhr
 
Materialkosten pro Kind jeweils 2,50 €. Teilnehmerzahl begrenzt.
Um verbindliche Anmeldung unter Tel. 0821-6002-148 wird gebeten.
Das Kinderprogramm ist auch für Geburtstage oder Schulklassen buchbar.
 

 

 
Blaue Stunde (Lichtbildervorträge):
 
Dienstag, 8. Mai 2012, 19:30 Uhr:
Dr. Christian Bollacher, Horte, Dörfer, Gräberfelder – Vorgeschichte am Friedberger Lechrain
 
Dienstag, 26. Juni 2012, 19:30 Uhr:
Prof. Dr. Wolfgang Czysz, Die Römer an der Lechleite
 
Dienstag, 24. Juli 2012, 19:30 Uhr:
Volker Babucke M. A., Alamannen, Bajuwaren und Romanen? Der Friedberger Lechrain im frühen Mittelalter
 
Eintritt jeweils 2 €
 

[ © 2002-2007 by Museum im Wittelsbacher Schloss der Stadt Friedberg / Bayern ]