Museum im Wittelsbacher Schloss der Stadt Friedberg/ Bay.
 
Startseite
Aktuelle Ausstellung
Neuigkeiten
Museum
Museumspädagogik
Familienprogramme
Kontakt
Impressum
 

Museumspädagogik

Das im Herzen des Wittelsbacher Schlosses untergebrachte Museum ist ein lohnendes Ausflugsziel für Schulkinder aller Altersstufen.
 
Wir gehen ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein: das Museum und Schloss als Ziel eines Schulausfluges – lehrplanorientierte Spezialführungen – Unterricht im Museum.
Gerne beraten wir Sie bei der Planung und Organisation Ihres Museumsbesuches.
 
Kontakt

Führungen
Wir bieten speziell auf Klassen der Grund- und Hauptschulen abgestimmte Führungen zu folgenden Themen an:

Vor- und Frühgeschichte:
Steinzeit - Metallzeit (Kelten) - Römerzeit
Zusammen mit den Kindern untersuchen wir originale Bodenfunde und erfahren so, wie wir Erzeugnisse vergangener Kulturen erkennen und durch Vergleiche mit Fundstücken in den Vitrinen zeitlich und funktional zuordnen können. Diese Herstellungs- und Gebrauchsspuren an den Objekten geben Anlass zu Überlegungen, wie die Gegenstände hergestellt bzw. benutzt wurden. In Kombination mit zusätzlichen Informationen entwickeln die Kinder eine Vorstellung über handwerkliche Erzeugnisse und Arbeitsabläufe in vorgeschichtlicher Zeit.
Die Führungen können als Einstieg gestaltet werden, um die Kinder auf das neue Thema einzustimmen und neugierig zu machen oder als Zusammenfassung und Ergänzung am Ende einer Unterrichtseinheit (geeignet für GS und HS)

Stadtgeschichte
Ein so wichtiges und markantes Gebäude wie die Stadtpfarrkirche hat im Laufe der Stadtgeschichte sein Aussehen mehrfach "geändert". Zusammen mit den Kindern betrachten wir die unterschiedlichen Darstellungen im Museum und spekulieren über die Gründe für die Veränderungen wie Zeitgeschmack, Kriege, Naturkatastrophen und Bürgerstolz. Im Jahre1868 erlebten die Friedberger einen spektakulären Kirchturmeinsturz. Ein zeitgenössischer Bericht schildert die Begebenheit, bei der auf wundersame Weise niemand verletzt oder getötet wurde.
(geeignet für GS)

Zunft und Handwerk
Die Abteilung Zunft und Handwerk gibt einen Einblick in die Handwerksgeschichte Friedbergs. Obwohl die gezeigten Exponate überwiegend aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen, lassen sie Rückschlüsse auf die im Mittelalter entstandenen Strukturen zu. Zunftzeichen, -krüge, -truhen, -siegel und schriftliche Dokumente sowie Werkzeuge und Handwerkserzeugnisse sind nach Berufen und Berufsgruppen geordnet. In Verbindung mit unserer Spezialabteilung "Friedberger Uhren", in der die Kinder die Erzeugnisse der Handwerkskunst bewundern können, erfahren sie etwas über die Organisation und die Bräuche des Handwerks.
(geeignet für GS und HS)

Unterricht im Museum -
das Museum als
Bitte melden Sie Ihren Museumsbesuch rechtzeitig bei uns an (ca. 14 Tage vorher).
 
Sie können den Museumsbesuch auf ihren gewünschten Unterrichtsinhalt abstimmen und frei gestalten. Nach Absprache unterstützen wir Sie gerne mit Informationen zu einzelnen Objekten oder Bereichen.
 
Unsere Lehrerhandreichungen, in denen wir eine Auswahl geeigneter Exponate unserer Sammlung den Lehrplaninhalten der unterschiedlichen Altersstufen und Schularten zuordnen, werden zur Zeit überarbeitet.
 
Wir freuen und auf Ihren Besuch!
 
Kontakt

[ © 2002-2007 by Museum im Wittelsbacher Schloss der Stadt Friedberg / Bayern ]